Nachrichten Blockchain

NFT, jetzt sind es die Sportler, die in die Kollektion gehen

Unter ihnen ist auch Leo Messi bereit, sie auszunutzen

Zwischen Sport und NFT, nicht fungiblen Token, scheint die Liebe ausgebrochen zu sein. Eine natürlich interessierte Beziehung, getrieben vom Interesse der Unternehmen der Branche, neue Finanzierungsquellen zu finden, die die Kasseneinnahmen ersetzen und dann ergänzen können, die aber dennoch fruchtbar zu sein verspricht.
Von diesem Trend profitierten insbesondere die Sportarten Fußball und Korb, dank der Fangemeinde, die ihnen zur Verfügung steht.
Nun aber es scheint, dass sogar die Athleten beschlossen haben, diese neue Front zu öffnen, indem sie NFTs zum Gehalt und Einnahmen aus Sponsoring und Bildrechten hinzufügt. Wie aus dem Umzug von Leo Messi, der argentinische Stürmer, der gerade von Barcelona zu Paris Saint Germain gewechselt ist.

Leo Messi - NFT, jetzt sind es die Sportler, die an die Abendkasse gehen

Leo Messi startet seine NFTs auf Ethernity

In den Tagen vor seinem sensationellen Wechsel, Leo Messi, hat beschlossen, seine NFTs auf dem digitalen Ethernity-Markt einzuführen. In der Praxis können diejenigen, die an den Auktionen im Zusammenhang mit ihren nicht fungiblen Token teilnehmen möchten, sich vorab registrieren, um benachrichtigt zu werden, wenn sie beginnen.
Die Nachrichten wurden in der Praxis durch die Realität verdeckt Durcheinander die um seinen Abschied von Barcelona mit anschließender Ankunft in Paris Saint Germain inszeniert wurde, aber es ist in der Tat ein bemerkenswertes Ereignis. La Pulce ist tatsächlich der stärkste aktive Spieler und gilt als einer der besten aller Zeiten. Abgesehen davon, dass er zweifellos der bestbezahlte ist, der jemals und mit Abstand am höchsten bezahlt wurde, über 150 Millionen Euro pro Jahr die von den Katalanen in den letzten Saisons versichert wurden.

Messi ist nur der auffälligste Fall

Wenn Messi dazu bestimmt ist, Schlagzeilen zu machen, sei es zum Guten oder zum Schlechten, sollte auch betont werden, dass er schließlich nur die klassische Spitze des Eisbergs darstellt. Tatsächlich werden sich immer mehr Sportler der Chancen bewusst, die die Ausnutzung von Block Kette für das Anbieten von Produkten unter eigener Lizenz.
Unter denen, die es zuerst getan haben, sollte es erwähnt werden Rob Gronkowski, enges Ende der Tampa Bay Buccaneers, National Football Association (NFL) Franchise. Worüber er seine Sammlung verkauft hat OpenSea für 1,6 Millionen Dollar.
Nachgeahmt von Tom Brady, der Quarterback des gleichen Teams, der seinen eigenen Verein gründete, Autogramm. Daran waren prominente Namen wie Eddy Cue (ehemaliger Apple-Manager), Unternehmer Richard Rosenblatt, Jon Feltheimer (CEO von Lionsgate), Michael Rapino (CEO von Live Nation Entertainment), Jason Robins und Paul Liberman (Mitbegründer von DraftKings) beteiligt. und Dawn Ostroff (Spotifys Chief Content Officer).

Eine Beziehung, die dazu bestimmt ist, sich zu festigen

Die Beziehung zwischen der Welt des Sports und Non Fungible Tokens ist eine Beziehung, die sich in den nächsten Jahren festigen wird. Und gerade die Sportler scheinen dazu berufen zu sein, diese neue Verdienstmöglichkeit stärker zu nutzen. Zumindest diejenigen, die für Innovationen am empfänglichsten sind, wie z. Alphonso Davies, der Verteidiger von Bayern München oder der Tennisspieler Andy Murray. Bereit, die Beziehung zu ihren Fans in bares Geld zu verwandeln.
Vor allem diejenigen, die in Einzeldisziplinen engagiert sind, können auf eine größere Loyalität zählen als diejenigen, die Mannschaftssportarten betreiben. Letztere sind Gegenstand von Kontroversen bezüglich ihres Übergangs von einem Unternehmen zum anderen, was in den Augen der zuvor erworbenen Unternehmen möglicherweise als Rauch angesehen wird. Ein Trend, der jetzt explodiert und NFT zu einem immer wichtigeren Markt macht.

Kryptowährungen kaufen? Binance austauschen Binance

Dario Marchetti

Ich habe einen Abschluss in Literatur und Philosophie von der Universität Sapienza in Rom mit einer Arbeit über die Ostgrenze Italiens am Ende des Ersten Weltkriegs. Ich habe mit mehreren Seiten an vielen Themen zusammengearbeitet und die Arbeitsgruppe geleitet, die die offizielle CD-Rom der SS Lazio "Geschichte einer Liebe" und "Photographische Geschichte des magischen Rom" herausgab.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nach oben-Taste